Dienstag, 18. November 2014

Im Überarbeitungswahn oder Wochenrückblick #4

Der vierte Band von "Einsatzort Vergangenheit" ist fertig. Na ja, jedenfalls die Rohfassung. Seit etwas mehr als einer Woche sitze ich Tag für Tag nach der Arbeit noch am Manuskript und überarbeite es. Szenen werden umgeschrieben, Stellen gestrichen, an anderen Stellen kam noch was dazu. Ich habe jetzt knapp 75% geschafft und hoffe, bis zum Wochenende damit fertig zu werden.
Ich blende momentan wirklich alles andere aus und bin ganz auf das Buch fokussiert.
Wenn mich also jemand fragt, was ich in der letzten Woche gemacht habe, dann kann ich guten Gewissens davon berichten, dass ich fleißig gearbeitet habe.

Und weil der vierte Band nicht nur der vierte Band heißen kann, habe ich mich auch schon mal daran gemacht, ein Cover zu basteln und es mit einem Titel zu versehen :-)

Wie es aussieht? Schaut selbst?


Ich bin dieses Mal ein wenig vom Muster der anderen Titel abgewichen. Ursprünglich hatte ich vorgehabt, wieder etwas zu nehmen, was an einen Lebenslauf beziehungsweise an Reisen erinnert. Jeder Titel, den ich im Kopf durchgegangen bin, war entweder untauglich oder leider schon mehrfach vergeben. So fielen "Einmal Vergangenheit und zurück" aus, "Zurück in die Zukunft" erst recht. Tja und dann habe ich mir überlegt, ob ich es nicht wieder "Einsatzort Vergangenheit" nennen soll und dem Buch dann einen Untertitel verpassen könnte. Das hat mich letztendlich überzeugt und ich glaube, mit "Für immer und immer", genau den richtigen Titel gewählt zu haben.

Wann wird "Für immer und immer" erhältlich sein? Ehrlich gesagt, kann ich keinen Termin nennen. Sobald ich mit der Überarbeitung durch bin, kommt ein zweiter Durchgang. Danach geht es ins Korrektorat und dann ab zu den Testlesern.

Derzeit hoffe ich, dass es im Januar so weit ist. Ich lasse euch den genauen Termin wissen, sobald ich näheres weiß :-)